Landesgruppe Westfalen Heft_10 Copy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.5 MB

Fährtenhunde ermitteln Landessieger

18.10.2014, 12:00 Uhr

Gerd von der Haar bedankt sich bei der Siegerehrung bei den vielen Helfern, die einem reibungslosen Gelingen der Prüfung beitrugen.


RHEINE-HAUENHORST. In Hauenhorst zeigten neulich Hundesportler mit ihren Schäferhunden beachtliche Leistungen im Kampf und die ersten Plätze der Fährtenhundprüfung der SV Landesgruppe-Westfalen. Fünf Mal konnte Leistungsrichter Theo Köhler die Wertnote „vorzüglich“ vergeben, sechs Mal „sehr gut“, vier Mal „gut“, einmal „befriedigend“ – für fünf Teams reichte die erforderliche Punktzahl für das Bestehen der Prüfung leider nicht aus.

Den ersten Platz erkämpfte sich Susanne Wachsmut aus Marl mit ihrem Hund „Beamer ad hominem“, Platz zwei ging an Annette Lilienbecker mit „Britney von Rammelon“ aus Hauenhorst, die für den SV Emsdetten an den Start ging. Dritter wurde Horst Rudoph vom SV Ahlen mit „Jana von der Schiffslache“.

Diese drei Teams hatten damit die begehrte Fahrkarte zur SV Bundesfährtenhundprüfung in Bobitz in der Tasche. Bei bestem spät-sommerlichem Wetter gingen 21 Teams an den Start, die aus 16 verschiedenen SV Ortsgruppenvereinen nach Rheine kamen und von Gerd von der Haar, Veranstaltungsleiter und 1. Vorsitzender der OG Hauenhorst, begrüsst wurden. Die Veranstaltung wurde von der OG Rheine-Hauenhorst ausgerichtet und dabei tatkräftig von der Arbeitsgemeinschaft der Rheiner Hundevereine unterstützt.

Die Schirmherrschaft hatte Bürgermeisterin Angelika Kordfelder übernommen. Walter Hoffmann, Ausbildungswart der Landesgruppe, dankte im Rahmen der Siegerehrung allen Helfern für die Ausrichtung dieser gelungenen Fährtenprüfung.

Herbst und Frühjahr sind traditionell die „Lieblingsjahreszeiten“ bei allen Fährtenhundeführern. Nach der Ernte bieten die Felder den Hundesportlern beste Trainingsmöglichkeiten – und genauso ist es im Frühjahr, wenn viele Felder noch brachliegen. In diesem Zeitraum finden in der Regel auch die Fährtenhundeprüfungen statt, weil die Hundeführer dann optimale Bedingungen für ihren Sport vorfinden.

Wohlwollende Landwirte und Jagdausübende machen dies möglich, weil sie den Hundesportlern die Nutzung ihrer Flächen und Reviere für die Fährtensuche gestatten. Ihnen sei an dieser Stelle ganz besonders gedankt, teilt die Landesgruppe mit.

Katalog LGA-FH SV Copy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

 

           
Nr. Hundeführer              Hund         OG Pkt.: Platz: 
15 Susanne Wachsmut Beamer ad hominem OG Marl Steinernkreutz 100  
16 Annette Lilienbecker Britney von Rammelon OG Emsdetten 99  
19 Horst Rudolph Jana von der Schiffslache OG Ahlen 97  
1 Ingo Dülfer Dogthor von Haus Dülfer OG Ferndorftal 96  
14 Winfried Bracke Ronja von der Schiffslache OG Dorstfeld 96  
7  Christa Steinborn  Djuma aus der Wallapampa   95  
6 Birgit Marquas Isi von Haus Klönne OG Ahlen 94  
8 Michael Jarvers Kid vom Haus Ulko OG Rheine 92  
11 Martina Heeke Linn vom Heidhof OG Rheine 90  
18 Paul Meinering Isko vom Blitzzardkegel OG Greven 90  
20  Sarah Körner Dizzy von Haus Dülfer OG Ferndorftal 90  
5 Thomas Rehms Kauko zur Tillmannsallee OG Bocholt 88  
2 Wilhelm Rehbein Bond von der Reeser Rheinwiesen OG Werl 85  
10 Fred Purganda Gandi vom Pannenklöpper OG Ferndorftal 82  
22 Ines Oettinghaus Unikat von den Wölfen OG Wanne Nord 80  
12  Andreas Reguiel  Don vom Rothebachquellchen  OG Wulfen 78  
3  Inga Konieczny  Nacho von der Staatsmacht   61  
17 Esther Demand Bonny von der Urbecke OG Dorstfeld 45  
4  Regine Hoffmann  Anka von der Krähenwiese  OG Ferndorftal 22  
9 Uwe Jordan Jule vom Haus Atila OG Herbede und Umgebung 1947 e.V. 5  
13 Andreas Volkenhoff Henry vom Rhyner Taifun OG Hamm 3  

Fährtenhunde kämpfen um den Landesmeistertitel

01.10.2014, 12:00 Uhr
nde kämpfen um den Landesmeistertitel

Auf Wiesen und Äckern spüren die Hunde auch alte Fährten wieder auf.


RHEINE. Wieder einmal steht in Rheine ein herausragendes Hundesportereignis vor der Tür. Der Ortsgruppe Rheine-Hauenhorst des Schäferhundevereins Rheine, die in der Ausführung durch die Arbeitsgruppe Hundesport/Rheine unterstützt wird, wurde von der Landesgruppe Westfalen die Aufgabe übertragen, die Landesmeisterschaft für Fährtenhunde 2014 auszurichten. Austragungsort der am kommenden Wochenende (4. und 5. Oktober) stattfindenden Veranstaltung ist die Anlage des Schäferhundevereins Rheine-Hauenhorst am Hessenweg.

An den Start gehen 22 Teams, bestehend aus den Hundeführern mit ihren Hunden, die sich auf mehreren Prüfungen in diesem Jahr für die Teilnahme qualifiziert haben.

Beginn der Veranstaltung ist Samstag, 4. Oktober. Die Teilnehmer treffen sich um acht Uhr im Vereinsheim. Ab zehn Uhr beginnt die Fährtenarbeit im Gelände rund um Hauenhorst.

Fährtenhunde sind Spezialisten unter den vierbeinigen Hundesportlern. Was beim Zuschauen vom Ackerrand aus so einfach aussieht, erfordert viel Ausbildungsarbeit. Zeit, Geduld und Verständnis vom Hundeführer für seinen Hund und dessen Eigenarten sind gefragt. Fährtenarbeit ist anstrengend. Einem Hund, der auf einer hohen Prüfung geführt werden soll, wird Konzentration und Kondition abverlangt.

Für den Fährtensport muss entsprechendes Gelände zur Verfügung stehen – und das gehört meistens Landwirten. Ihnen und den Jagdausübenden gebührt ein ganz besonderer Dank, weil sie den Hundesportlern das Nutzen ihrer Flächen gestatten.

Mit der Überreichung des Pokals an den Landesmeister Westfalen 2014 und der Siegerehrung endet am Sonntag gegen 17.00 Uhr diese Veranstaltung.

Zuschauer sind herzlich willkommen. Sie werden vom Vereinsheim ins Gelän de geführt.

 

Gruppeneinteilung              
In Gruppen zu je 4 Teilnehmern wird geführt. Innerhalb der Gruppen wird die Reihenfolge   unmittelbar vor dem Start im Fährtengelände neu ausgelost.
       
Deckblatt_für_Homepage-1 Copy.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Teilnehmer nach Gruppe in Los-Reihenfolg
Adobe Acrobat Dokument 64.1 KB
Los LG FH 14-.pdf
Adobe Acrobat Dokument 34.6 KB
Teilnehmer nach LosNr LG FH 14..pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.2 KB

Das FH -  Gelände für die LG FH , heute am 26.09.14 aufgenommen

Die SV-Ortsgruppe Rheine-Hauenhorst freut sich in diesem Jahr die Landesfährtenhund-Prüfung der SV Landesgruppe Westfalen mit Unterstützung der Arbeitsgemeinschaft der Hundesportvereine in Rheine auszurichten.

Am 04. und 05.10.2014 gehen zahlreiche Hundesportteams an den Start und über beide Tage werden hier die Teilnehmer für die Bundesfährtenhundprüfung am 1.-2.11.2014 in Bobitz ermittelt.  Leistungsrichter Theodor Köhler sowie Hermann Schämann (verantwortlich für das Legen der Fährten) werden an beiden Tagen die sportlichen Leistungen der Teams bewerten.

Eine bisher sehr erfreuliche Anzahl von Meldungen stellt eine Herausforderung für die Ortsgruppe in Bezug auf Zeit, Gelände, Fährtenleger usw. dar. An dieser Stelle bereits im Vorfeld ein herzliches Dankeschön an die Landwirte und Bauern für Ihr Verständnis, dass die vielen Fährten an diesem Wochenende gelegt und ausgearbeitet werden können. Die Anlage, eingebettet in Äckern und Wiesen, bietet eine schöne Kulisse für unsere Landesmeisterschaft und wir hoffen, dass viele Zuschauer den Weg zu uns finden und den Wettkampf mit Spannung verfolgen. Wir werden dafür sorgen, dass das Gelände für alle Teilnehmer gleiche Bedingungen bietet.

Am 27.09.2014 ab 19:00 Uhr wird im Vereinsheim unserer Ortsgruppe die Auslosung stattfinden. Meldeschluss ist zur selben Zeit. Ein lockeres Zusammentreffen mit kleinem Snack und Getränken wird den Rahmen der Auslosung abrunden.

 Wir freuen uns auf euch und eure Hunde und wünschen allen Beteiligten einen harmonischen Wettkampf!

Meldestelle: Gerhard von der Haar, Mail: gerhard-von.der.Haar@web.de

 

Die Auslosung  ist am 27.09.2014 ab 19:00 Uhr im Vereinsheim der OG Rheine Hauenhorst

 

Anmeldeschluss 27.09.2014 19:00 Uhr

 

Und so erreichen Sie uns:

 

Vereinsheim SV OG Rheine-Hauenhorst

Hessenweg / Ecke / Austenhook

48432 Rheine

Handy : 015158833012

Google Maps

Anmeldung - Teilnehmerliste LG FH

Nr. Hundeführer              Hund         OG     Eingang
 1  Sarah Körner Dizzy von Haus Dülfer OG Ferndorftal 98 97 Mai 2014
2 Martina Heeke Linn vom Heidhof OG Rheine 98 96 Mai 2014
3 Michael Jarvers Kid vom Haus Ulko OG Rheine 96   Mai 2014
4 Paul Meinering Isko vom Blitzzardkegel OG Greven 92   Mai 2014
5 Uwe Jordan Jule vom Haus Atila OG Herbede und Umgebung 1947 e.V. 97   Juli 2014
6 Horst Rudolph Jana von der Schiffslache OG Ahlen 96 98 Juli 2014
7 Fred Purganda Gandi vom Pannenklöpper OG Ferndorftal 99 97 August 2014
8 Ingo Dülfer Dogthor von Haus Dülfer OG Ferndorftal 92   August 2014
9 Ines Oettinghaus Unikat von den Wölfen OG Wanne Nord 92   August 2014
10 Ronja von der Schiffslache Winfried Bracke OG Dorstfeld 97   August 2014
11

Bonny von der Urbecke

Esther Demand OG Dorstfeld 92   August 2014
12

Henry vom Rhyner Taifun

Andreas Volkenhoff OG Hamm 98   August 2014
13 Beamer ad hominem Susanne Wachsmut OG Marl Steinernkreutz 97   August 2014
14 Bond von der Reeser Rheinwiesen Wilhelm Rehbein OG Werl 90   August 2014
15 Britney von Rammelon Annette Lilienbecker OG Emsdetten 96   August 2014
 16  Anka von der Krähenwiese
 Regine Hoffmann  OG Ferndorftal  95    August 2014
 17  Djuma aus der Wallapampa  Christa Steinborn    94    September 2014
 18  Don vom Rothebachquellchen  Andreas Reguiel  OG Wulfen  90    September 2014
 19  Nacho von der Staatsmacht  Inga Konieczny    97    September 2014
 20  Quju vom Grubenländer Schupo  Ellen Niggemann  OG Hamm-Berge  92    September 2014
21 Isi von Haus Klönne Birgit Marquas OG Ahlen 94    September 2014
 22  Kauko zur Tillmannsallee  Thomas Rehms  OG Bocholt  96    September 2014

 

Zulassungsbedingungen für die LG-FH Westfalen

Teilnahmeberechtigt an der LG-FH Westfalen sind nur SV- Mitglieder mit im Zuchtbuch eingetragenen Deutschen Schäferhunden. Ist der Eigentümer des Hundes nicht der Hundeführer, so muss auch für diesen die Mitgliedschaft in einem VDH-Mitgliedsverein nachgewiesen werden.
 
Der Teilnehmer muss innerhalb des Zeitraums zwischen LG- FH-Prüfung des Vorjahres und Meldeschluss die FH2-Prüfung unter einem SV-Richter mit mindestens mit der Note "Gut" nachweisen können.
 
Geführt wird in FH 2 der gültigen FCI-Prüfungsordnung.
 
Für die Anmeldung sind die LG- eigenen Vordrucke zu verwenden. Die Formulare können von der Homepage der LG Westfalen unter „Download" abgerufen werden.
 
Stand 01-2014
LG-FH_Plakat.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

4/5. Oktober 2014 LG-FH in Rheine-Hauenhorst

 

  • Leistungsrichter : Theodor Köhler 
    TheodorKoehler
  • Leistungsrichter: Hermann Schämann HermannSchaemann Legen der Fährten
  • Fährten-leger : AG - Rheine

 

Meldung:
Meldungen zur FH-Prüfung erfolgen mit dem dafür vorgesehenen Formular an Gerhard von der Haar 48485 Neuenkirchen Fr, Bülten str 42, gerne auch per E-Mail an gerhard-von.der.haar@web.de oder an Sandra Raschke   s-raschke@t-online.de als anhängende pdf-Datei.

 

  • Lieber Gast, herzlich willkommen in Rheine!

Sie suchen eine Unterkunft? Über die Navigation gelangen Sie zur gewünschten Unterkunftskategorie.                                >>> Übernachtung <<<

 

  • Teilnahmeberechtigt sind nur SV- Mitglieder mit im Zuchtbuch eingetragenen Deutschen Schäferhunden. Ist der Eigentümer des Hundes nicht der Hundeführer, so muss auch für diesen die Mitgliedschaft in einem VDH Mitgliedsverein nachgewiesen werden.
  • Der Teilnehmer muss innerhalb des Zeitraums zwischen LG- FH Prüfung des Vorjahres und Meldeschluss die FH2-Prüfung mindestens mit der Note " Gut" nachweisen können. Geführt wird in FH 2 der gültigen FCI-Prüfungsordnung. >>>FCI-Prüfungsordnung<<<
  • Sieger LG-FH

 

Jahr Ort Richter HF, OG, Hund Punkte
2014 OG Rheine Hauenhorst Köhler    
2013 OG Rorup Hoffmann Karsten Herglotz / Atze vom Salmbreitenbach 98 V
2012 OG Kamen Pankoke Fred Purgander / Gandi vom Pannenklöpper 90 SG
2011 OG Bergkamen-Weddinghofen Jürgens Karsten Herglotz / Atze vom Salmbreitenbach 99 V
2010 Dortmund-Scharnhorst Köhler Jessica Reckmann / Speedie vom Haus Lohe 99 V
2009 Wulfen von der Haar Susanne Wachsmut - Ledda von Haus Katernberg 95 SG
2008 Kamen Vortkamp Karsten Herglotz (Nottuln) Atze vom Salmbreitenbach 97 V
2008 Kamen Vortkamp Heike Behrendt Warus von Hacheney 97 V
2007 Rorup von der Haar Karsten Herglotz (Nottuln) Carry von der Wöste 97 V
2006 Hopsten Rottenberg Milena Jarosova Gembrries (Freckenhorst) Jerry von der Sintherner Kirchgasse 100 V
2005 Hamm Berge Jürgens Karsten Herglotz (Nottuln) Carry von der Wöste 100 V
2004 Haltern an See Kriegeskorte Paul Pankoke (Rorup) York vom Briloner Eck 97 V
2003 Borghorst Zöllner Karsten Herglotz (Nottuln) Carry von der Wöste 98 V
2002 Rheine Wolters Karsten Herglotz (Nottuln) Carry von der Wöste 98 V
2001 Kamen Koch Volker Arendt (Littfetal) Felix vom Haus Babilon 96 V
2000 Dortmund-Nord Hoffmann Heike Behrendt (Bo.-Werne) Rodahn von Hacheney 99 V
1999 Oer- Erkenschwick Schmale Eckhard Schliebs  (Littfetal) Falco von der Springer Au 97 V
1998 Brambauer Voß Franz-Josef Rehr (Rorup) Dearn (Rehr) 96 V
1997 Ickern- Ost Hoffmann Heike Behrendt (Bo.-Werne) Rodahn von Hacheney 98 V
1996 Borken Klöpper Hugo Diecks   (SV) Lanzo vom Arolser Schloß 96 V
1995 Freckenhorst Sieberg Dieter Wolf  (SV) Eros (Wolf) 97 V
1994 Olfen Blawath Roger Landgrebe (Iserlohn) Jasmin vom Haus Babilon 99 V
1993 Leer Wichmann Dieter Wolf   (SV) Eros (Wolf) 99 V
1992 Rorup Müller Johannes Kubik (Gladbeck) Hein vom Dorneburger Bach 95 SG
1991 Ostbevern Rottenberg Michael Tomczak (Bo.-Werne) Zorn vom Karlmitblick 96 V
1990 Vreden Schneider Bernhard Leuker (Vreden) Zanto vom Vredener Land 96 V
1989 Reken Klöpper Gerhard von der Haar (Emsdetten) Dago von den Bülträubern 98 V
1988 Altschermbeck-Üfte Meier Wolfgang Albers (Emsdetten) Jim vom Fernsdorfer Haar 98 V
1987 Lette Lanfer Walter Dieckmann (Horstmar) Quax vom Piusberg 99 V
1986 Borken Baumgart Rudolf Czasch (Bocholt) Eik von Burg Liebenstein 97 V